Sotchi

Sotchi ist eine Stadt am Schwarzen Meer am Fuß des Kaukasus. Vom Strand aus sind die schneebedeckten Gipfel zu sehen. Sotschi liegt in der Region Krasnodar nahe der Grenze zu Georgien bzw. Abchasien und hat mehr als 300 Tausend Einwohner.

Sie war 2014 Austragungsort der Olympischen Winterspiele und der Winter-Paralympics. Zudem fanden 2014 dort erstmals der Große Preis von Russland als Formel 1-Rennen und die Schachweltmeisterschaft statt.

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wird Sotschis Fußballstadion eine der Spielstätten sein.

Sotschi ist einer der beliebtesten Bade- und Kurorte Russlands: die Umgebung der Stadt wird häufig als “(Russische) Riviera des Schwarzen Meeres” bezeichnet.
Neben Sand- und Kiesstränden lockt die Stadt mit einer subtropischen Vegetation, Heilquellen, zahlreichen Parks, Denkmälern und einer extravaganten stalinistischen Architektur.

Sotschi vereint viele verschiedene Eigenschaften, die Stadt ist eine moderne Universitäts- und Konferenzstadt, liegt zugleich aber direkt am schwarzen Meer und ist als heilklimatischer Kurort weit über die Grenzen Russlands bekannt.

In den Bergen östlich der Stadt liegt das Kaukasische Biosphären-Reservat, welches einen Teil des von der UNESCO 1999 auf die Liste des Weltnaturerbes  gesetzten Gebietes Westlicher Kaukasus darstellt.

Sie sehen, Sotschi ist auch außerhalb eines Großereignisses eine Reise wert.

Sotschi

 

Sotschi

 

Sotschi

 

Sotschi

 

Sotschi

 

Sotschi

 

Sotschi

 
 

Hier finden Sie Informationen zu unserem Visaservice

Bitte klicken Sie hier für weitere Reisedienstleistungen

 
visum russlandSotchi