Russland Visum – Unser Sicher Reisen Visaservice

Hinweis wegen der Corona-Pandemie:

Die Regierung der Russischen Föderation hat verschiedene Maßnahmen ergriffen zur Prävention einer Corona-Epidemie in Russland. RosAviatsia hat mit Wirkung vom 31.3. den Flugverkehr von und nach Russland stark eingeschränkt. Das hat zu starken Flugeinschränkungen und -streichungen geführt. Auch die Flüge nach Deutschland sind davon betroffen. Es fliegen vereinzelt und unregelmäßig Aeroflot, aber auch Lufthansa jeweils mit Einzelgenehmigung. Derzeit strebt die russische Regierung die Wiederaufnahme des Flugverkehrs an.

Einreise nach Russland

Ausländer müssen beim Einsteigen in ein Flugzeug mit Ziel Russland auch dann, wenn sie nur im Transit durchreisen wollen,  einen Nachweis eines negativen Testergebnisses auf COVID-19 nach der Polymerase-Kettenreaktion-Methode (PCR) erbringen. Die Bestätigung muss auf Russisch oder Englisch ausgedruckt vorliegen und das negative Testergebnis darf nicht früher als drei Kalendertage vor dem Abflug des Flugzeugs festgestellt worden sein. (Alternativ können die Einreisenden einen COVID-Test 3 Tage nach ihrer Ankunft in Russland kostenpflichtig machen lassen. Quelle: https://germania.diplo.de/ru-de/aktuelles/-/2315620).
Nicht-russische Staatsangehörige, die zu Erwerbszwecken nach Russland einreisen, sind verpflichtet, sich anschließend für 14 Tage in der Wohnung selbst zu isolieren. Das gilt auch für Personen, die im selben Haushalt leben. Im Übrigen fällt grundsätzlich die Verpflichtung zur Selbstisolierung weg. Quelle: auswaertiges-amt.de



aktuelle Einschränkungen bei der Visaerteilung für Russland

Die Einreise von Ausländern nach Russland ist weiterhin stark eingeschränkt. Es dürfen nur akkreditierte Mitarbeiter diplomatischer Vertretungen und konsularischer Einrichtungen ausländischer Staaten, und deren Familienangehörige, Berufskraftfahrer im internationalen Waren- und Güterverkehr, die Besatzungen von Luftfahrzeugen, See- und Binnenschiffen, Zugpersonal im internationalen Eisenbahnverkehr, Mitarbeiter des Kurierdienstes zwischen den Regierungen und Mitglieder offizieller Delegationen, sowie Personen mit diplomatischen, dienstlichen oder regulären privaten Visa, die im Zusammenhang mit dem Tod eines nahen Verwandten ausgestellt wurden, einreisen. Weiter ausgenommen sind Personen, die als Familienangehörige (Eheleute, Eltern, Kinder, Adoptiveltern oder -kinder), Vormünder oder Pfleger von russischen Staatsangehörigen mit in dieser Eigenschaft anerkannten Identitätsdokumenten mit Visa einreisen, Personen, die zur medizinischen Behandlung einreisen und Personen, die einen ständigen Wohnsitz in der Russischen Föderation haben.

Mit Einladungen eines russischen Ministeriums dürfen auch hochqualifizierter Fachkräfte und Techniker zur Inbetriebnahme und Wartung von im Ausland hergestellten Anlagen ein Visum beantragen und erhalten. Diese Einladungen können von einer russischen Firma beantragt werden. Wenn Ihre Partnerfirma in Russland auf dem Gebiet der Landwirtschaft, Holzindustrie oder Holzverarbeitung tätig ist, können wir für Sie ministerielle Einladungen für „technischen Service“ besorgen.

Desweiteren werden Privatvisa erteilt, wenn ein Ehepartner (mit EU-Pass) seine(n) Ehemann/Ehefrau mit russischem Pass auf seiner Reise nach Russland begleitet.

Einreise mit Privatvisum: Wenn Sie ein solches Privatvisum erhalten haben, müssen Sie an der russischen Grenze vorzeigen: Passkopie der einladenden Person, Nachweis des Verwandtschaftsverhältnisses (Kopie der Geburtsurkunde oder Eheurkunde).



Wir organisieren Ihr Russland Visum sowie Flugtickets, Hotels, Transfers, Versicherungen und mehr. Vor Ort organisieren wir Ihnen gerne Reiseführer und Übersetzter, mit einem Russland Visum stehen Ihnen spannende Regionen in Russland offen. Erleben Sie Russland auf Ihre ganz persönliche Weise!

Bitte beachten, dass mit der Beantragung eines neuen Russland Visum alle vorherigen Visa für dieses Land erlöschen bzw. ungültig gestempelt werden. Diese können dann nicht mehr benutzt werden, auch wenn sie noch länger gültig waren.

Zu beachten ist ebenfalls, dass mit Direkteinladungen von russischen Firmen derzeit keine Expressbearbeitung möglich ist. Expressbearbeitung für Touristenvisa ist möglich, jedoch darf die Einreise nach Russland frühestens am 3. Werktag nach Visaerteilung erfolgen. In besonderen Ausnahmefällen fragen Sie bitte bei uns an.

Aktuelles Angebot: Flußkreuzfahrten in Russland

Benötigte Unterlagen für Ihr Russland Visum:

  • Reisepass (Der Reisepass muß mindestens 6 Monate über das Ende der Reise hinaus gültig sein und mindestens zwei freie Seiten beinhalten. Außerdem muss er unbeschädigt sein!)
  • 1 Passfoto (mindestens 35×45 mm, das Bild muss den Rahmen auf dem Formular abdecken!!, biometrisch !!, heller Hintergrund (nicht blau!! nicht hellblau!!), keine Scans !!, Hinweise hier). NEU: Das Foto darf nicht älter als 6 Monate sein.
  • Ausgefüllter Visa – Antrag | diesen unbedingt online ausfüllen (hier klicken), ausdrucken und unterschreiben (bitte nur schwarzen oder blauen Stift verwenden !!), Hinweis zum Ausfüllen: bitte als Ausstellungsort „Visa Application Center VFS (Munich)“ auswählen, Hier sehen Sie ein Muster.
  • Einladung (bei Privat- und Geschäftsvisa): Infos dazu hier.
  • Hotelvoucher (bei Touristenvisa): Infos dazu hier.
  • Nachweis einer Auslandsreise-Krankenversicherung: Infos dazu hier.

Russland Visum- Reisepass

ACHTUNG! Geschäftliche Einladungen und Hotelvoucher: Hier klicken für Informationen und Preise!

Personen mit einem Geburtsort in der ehemaligen Sowjetunion beachten bitte diesen Hinweis.

Kinder benötigen eigene Reisepässe und eigene Visa.
Staatenlose beachten bitte diese Hinweise.
Für Staatsbürger Australiens gilt dieser Hinweis.

Für die Beantragung von Transit-, Arbeits-, Studien- und Humanitärvisa gelten abweichende Bestimmungen. Bitte fragen Sie bei uns nach.
Möchten Sie ein Mehrfach-Geschäftsvisa beantragen, beachten Sie bitte diese Regeln.

 

Gebühren und Bearbeitungszeiten für ein Russland Visum

Die Kosten setzen sich aus den folgenden 3 Gebühren zusammen:

Gebühren des Konsulates (1) + Gebühren des Russischen Visacenters(2) + unseren Bearbeitungsgebühren(3)

1) Gebühren des Generalkonsulates der Russischen Föderation (*)
Touristvisum (ein-, zweifach, max.30 Tage)
Geschäftsvisum (ein-, zwei-, mehrfach)
Privatvisum (ein-, zweifach)
Transitvisum  (ein-, zweifach)
 Bearbeitungszeit
Preise in EUR 
für EU-Bürger (außer GB, IRL, DAN)ab 9 Kalendertage35,00
für EU-Bürger (außer GB, IRL, DAN)EXPRESS  4 Werktage70,00
Arbeitsvisa (einfach): 
für Bürger Deutschlandsab 9 Kalendertage
 72,50
für Bürger Deutschlands EXPRESS  4 Werktage122,50
Arbeitsvisa (zwei-, mehrfach): auf Anfrage
*) Preise für Staatsbürger anderer Länder
sowie Staatenlose
auf Anfrage
3) unsere Gebühren                                                           
Preise in EUR
bei normaler Bearbeitungszeit49,00
bei Express-Bearbeitungszeit74,00
2) Gebühren des Russ.Visacenters                                                           
Preise in EUR
bei normaler Bearbeitungszeit30,00
bei Express-Bearbeitungszeit60,00

Informationen zu Einladungen:

Private Einladungen müssen von Dienststellen der Russischen Migrationsbehörde (FMS) ausgestellt worden sein. Eine private Einladung wird nur im Original akzeptiert, eine geschäftliche Einladung (bitte an das Generalkonsulat in München richten) auf Firmen-Briefpapier gilt auch in Kopie (ist allerdings nicht für alle Staatsangehörigkeiten möglich). Eine vom FMS ausgestellte Einladung gilt generell nur im Original. Auch möglich: Geschäftseinladung per Telex vom Russischen Außenministerium (dieses wird elektronisch an das Generalkonsulat geschickt).

Geschäftliche Einladungen durch uns: Preisliste dafür hier!

Informationen zum Hotelvoucher:

Falls Sie ein Hotel selbst gebucht haben, so benötigen wir zur Visabeantragung eine Einladung vom Hotel mit der Angabe einer Referenznummer des Russischen Außenministeriums und einen Hotelvoucher. Falls Sie ein Hotel über uns buchen, organisieren wir diese Unterlagen für Sie.

Ein Hotelvoucher zur Beantragung eines touristischen Visa durch uns: Preisliste dafür hier!

Wichtige Details zum Russland Visum:

Nachweis einer Auslandsreise-Krankenversicherung

Bestätigung Ihrer Krankenversicherung (auch in Kopie, diese Bestätigung wird vom Konsulat einbehalten), die folgende Informationen enthält:

  1. Datum des Versicherungsabschlusses
  2. Police-Nr.
  3. Familien- und Vorname des Versicherungsnehmers
  4. Angaben des Versicherers
  5. Der Gültigkeitszeitraum der Police muss die gesamte Aufenthaltsdauer auf dem Territorium Russlands im Falle der Ausstellung eines 1-bzw. 2-fachen Russland Visums und im Falle eines Mehrfachvisum die Aufenthaltsdauer der ersten Reise abdecken.
  6. Eine Übersicht der versicherten medizinischen und Krankentransportleistungen, einschließlich der Überführung der sterblichen Überreste. Vergleichen Sie bitte mit der Übersicht der medizinischen Leistungen, die von der russischen Gesetzgebung gefordert wird.
  7. Die Deckungssumme darf nicht unter 30 000 EUR sein.
  8. Territorialer Gültigkeitsraum (gesamte Welt, einschließlich Russland; Europa, einschließlich Russland usw.; Vorrang hat die garantierte Gültigkeit in Russland
  9. Unterschrift

Gerne schließen wir für Sie die nötige Versicherung ab.
Benutzen Sie für die Bestellung dieses Formular hier oder dieses hier für eine Jahresversicherung, die weltweit gilt oder klicken Sie hier für den sofortigen Online-Abschluss.

Details zu Mehrfach-Geschäftsvisa

Mehrfach-Geschäftsvisa mit einer Gültigkeit von bis zu einem Jahr werden nur dann ausgestellt, wenn der Antragsteller im Vorjahr (innerhalb der letzten 12 Monaten) mindestens ein Russland Visum erhalten (außer Transitvisum) und dieses verwendet hat. Die Erteilung eines mehrfachen Russland Visums mit einer Gültigkeit von 2 bis höchstens 5 Jahren setzt voraus, dass der Antragsteller in den zwei vorangegangenen Jahren zwei mehrfache Jahresvisa erhalten und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen über Einreise und Aufenthalt in der Russischen Föderation verwendet hat.  Diese Regelungen gelten nicht bei offiziellen Einladungen, die direkt von Dienststellen der Russischen Migrationsbehörde (FMS) ausgestellt wurden.

Mehrfach-Geschäftsvisa können nur dann mit einer Express-Bearbeitungszeit beantragt werden, wenn eine von Dienststellen der Russischen Migrationsbehörde (FMS) ausgestellte Einladung vorliegt. Mit einer Einladung auf Firmen-Briefpapier geht das leider nicht.

Visa-Info für Personen mit Geburtsort in der UdSSR:

Für Personen mit Geburtsort in der ehemaligen Sowjetunion wird eine detaillierte Angabe (Punkt 1 des Visaantrages) über die Abgabe der UdSSR- oder russischen Staatsbürgerschaft gefordert. Falls aktuell noch eine russische Staatsbürgerschaft besteht, kann der Visaantrag kostenpflichtig abgelehnt werden.

Visa-Info zu Staatenlosen Personen:

Staatenlose Personen erhalten ein Russland Visum nur unter Vorlage einer Einladung des Außenministeriums in Russland oder eines Hotelvouchers. Die Kosten des Russischen Konsulates sind wesentlich höher.

Visa-Info für Staatsbürger Australiens:

Für Staatsbürger Australiens gilt seit 15.06.2012: Bei der Beantragung eines geschäftlichen oder privaten Russland Visums ist zusätzlich zu den bisher geforderten Unterlagen auch eine auf russisch geschriebene und detaillierte Biographie notwendig. Wir können diese Übersetzung gerne für Sie übernehmen.

visum russlandEmail Visum Russland