Gemäß einem Gesetz der Russischen Föderation müssen sich Einreisende bei der Migrationsbehörde anmelden

Bei Aufenthalten in Hotels übernimmt meist das Hotel automatisch die An- und Abmeldung. Dazu geben Sie gleich nach Anreise Ihren Pass an der Rezeption ab. Hotels sind verpflichtet, ihre Gäste innerhalb eines Werktages anzumelden.
Bei allen anderen Unterkünften müssen Sie in der Regel innerhalb von 7 Werktagen (Wochenenden und Russische Feiertage zählen hier nicht mit) angemeldet sein. Die Anmeldung erfolgt durch Ihren Gastgeber in Russland bei der für Ihre Wohnadresse zuständigen Postfiliale oder beim FMS (Federal Migration Service).
Bei Aufenthalten von weniger als 7 Werktagen entfällt derzeit die An- und Abmeldepflicht.

NEU (Federal Law #163): Sollten Sie mehr als eine Stadt besuchen, so haben Sie für die Anmeldung in der ersten Stadt 7 Werktage Zeit, in den weiteren Städten aber nur 3 Werktage. Reisende sollten sich unbedingt an diese Regel halten, es wird mit Strafen, Ärger und Verweigerung weiterer Visa gedroht.

Bitte lesen Sie auch die Informationen vom Deutschen Auswärtigen Amt, diese finden Sie hinter diesem Link: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/russischefoederation-node/russischefoederationsicherheit/201536

Achtung: Ausnahme während der Fifa-Fußball-WM 2018™

BITTE BEACHTEN!  VERSCHÄRFTE BESTIMMUNGEN BEI DER REGISITRIERUNG
VOM 25.05. BIS 25.07.2018 

Alle ausländischen Besucher, die in die Städte Wolgograd, Jekaterinburg, Kasan, Kaliningrad, Moskau, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Samara, Sankt Petersburg, Saransk sowie Sotschi (inklusive Region Adler und Region Krasnodar) reisen, müssen sich im o. g. Zeitraum innerhalb von

24 Stunden

nach der Einreise registrieren lassen. Bei Hotelunterbringung übernehmen die meisten Hotels die erforderliche Registrierung. Andernfalls müssen sich ausländische Besucher PERSÖNLICH bei der zuständigen Föderalen Migrationsbehörde (FMS) rechtzeitig einfinden. Während dieses Zeitraums sind einladende Unternehmen bzw. Behörden für die Registrierung nicht zuständig.

Die Registrierungspflicht obliegt dem Reisenden selbst.

Update:

Mit Erlass Nummer 214 vom 12.05.2018 wurde die Registrierungszeit für Ausländer, die nicht in Hotels übernachten, verlängert auf 3 Tage.

=============================Info aus Russland, falls ein Reisender in einer Privatwohnung untergebracht ist:
Please note if a tourist stays in a private apartment, it is better to contact the owner in advance, so he can check the visa registration procedure and the list of the documents required (by the owner) with the local migration authority in his city, as well as if the tourist needs to be present in this case.
The following documents of a tourist should be presented for visa registration:
1. Passport copy
2. Russian visa copy
3. Migration card copy
Please note the registration procedure should be done at the local migration office which is connected with a certain apartment the tourist is accommodated in, the documents are no longer accepted by a post office.

============================Mitteilung des Russischen Visacenters:
Im Zeitraum der Fußball WM 2018, beginnend 10 Tage vor dem ersten Spiel bis zum Tag des letzten Spiels (vom 04. Juni bis zum 15. Juli 2018), dürfen Ausländer mit einem gültigen Reisepass sowie mit einer Fan-ID (personalisierte Eintrittskarte für ein Fussballspiel) in laminierter oder elektronischer Form visumfrei in die Russische Föderation einreisen.
Die Fan-ID erlaubt einem Reisenden im oben genannten Zeitraum die Einreise in die Russische Föderation, den Aufenthalt dort sowie die Ausreise aus der Russischen Föderation. Die Fan-ID ist eine personalisierte Zuschauerkarte, die von jedem Zuschauer nach dem Ticketerwerb für ein Fußballspiel der WM 2018 zu beantragen ist. Dies geht dieser Webseite.
Die Fan-ID ist personalisiert und wird einmalig und kostenfrei in laminierter Form für jeden Zuschauer erstellt. Bei der Einreise in die Russische Föderation bekommt jeder Reisende eine Migrationskarte, die vom Reisenden während des gesamten Aufenthalts mitzuführen ist. Bei Beschädigung oder Verlust der Migrationskarte ist der Reisende verpflichtet, sich zur Ausstellung eines Duplikats der Migrationskarte umgehend an das örtliche zuständige Büro der Dienststelle für Migrationsangelegenheiten des russischen Innenministeriums zu wenden.
Während des Zeitraums vom 25. Mai bis zum 25.Juli 2018 müssen sich Reisende in den Städten Wolgograd, Jekaterinburg, Kazan, Kaliningrad, Moskau, Nischni Nowgorod, Rostow-am-Don, Samara, Sankt-Petersburg, Saransk, Sotschi und in jedem Spielort binnen 24 Stunden registrieren lassen.
Die Registrierungspflicht entfällt, wenn der Reisende sich weniger als 24 Stunden in einem der Spielorte aufhält. Ausgenommen davon sind Aufenthalte in einem Hotel.
Ausländische Teilnehmer sportlicher Veranstaltungen, Vertreter der FIFA, Vertreter der FIFA-Tochtergesellschaften sowie Vereinigungen und nationale FIFA-Fußballverbände sind von der Registrierungspflicht befreit.
Bürger der Russischen Föderation, ausländische Bürger oder Staatenlose, die ein Aufenthaltsrecht in der Russischen Föderation haben, sowie juristische Personen, deren Niederlassungen und Vertretungen, bei welchen sich der Ausländer aufhält, gelten als aufnehmende Seite.
Der Ausländer legt der aufnehmenden Seite zum Zweck der Registrierung seinen Reisepass und die Migrationskarte vor. Die aufnehmende Seite füllt ein Anmeldeformular aus. Dieses wird mit Kopien aller Seiten des Reisepasses sowie einer Kopie der Migrationskarte umgehend an die Migrationsbehörde weitergeleitet. Die Migrationsbehörde vermerkt darin die Ankunftsdaten des Reisenden. Ein Teil der Anmeldung wird abgetrennt und der aufnehmenden Seite übergeben. Der Reisende erhält diesen abgetrennten Teil von der aufnehmenden Seite.
Die Registrierung ist kostenfrei. Eine Registrierung auf postalischem Weg ist nicht möglich.
Der Ausländer hat das Recht sich eigenständig an die Migrationsbehörde zu wenden, um sich registrieren zu lassen, wenn die aufnehmende Seite aus triftigen Gründen (Erkrankung, physische Unmöglichkeit u.ä. – schriftliche Bescheinigung notwendig) verhindert ist.
Zusätzliche Information: Ausländische Bürger, die mit Bussen oder privaten PKW innerhalb der Russischen Föderation reisen, sind von der Registrierungspflicht befreit.
Eine Registrierung erfolgt auch an Wochenenden und Feiertagen.

Hinweise der Regierung der BRD

Die deutschen Vertretungen in der Russischen Föderation haben auf ihrer Webseite anlässlich der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ein Informationsangebot zusammengestellt, das auch als Flyer heruntergeladen werden kann.
Besondere Regelungen gelten im Zusammenhang mit der FIFA-Fußball-WM für die Einreisebestimmungen wie auch die Anmeldung (Registrierung) nach Einreise in die Russische Föderation. Während des Zeitraums vom 25. Mai bis 25. Juli 2018 gelten zwar Visumserleichterungen, aber Reisende müssen sich in den Städten Moskau, Nischni Nowgorod, Samara, Wolgograd, Rostow-am-Don, Jekaterinburg, Kasan, Kaliningrad, Sankt Petersburg, Sotschi und Saransk (Spielorte) binnen 24 Stunden registrieren lassen. Bei Unterkunft in einem Hotel erfolgt die Registrierung automatisch, in anderen Fällen muss die einladende Person bzw. Organisation aktiv werden, siehe auch Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige.
Weitere Informationen zur FIFA-Fußball-WM 2018 finden Sie auf den Internetseiten der FIFA, im Fanguide der Koordinierungsstelle Fanprojekte (KOS) und auf dem offiziellen Informationsportal „Welcome2018“.