Russische Föderation

WICHTIG: Beachten Sie bitte, dass die Einreise nach Russland nur mit direkten Linienflügen ab Deutschland erlaubt ist. Bei der Anreise mit Charterflügen, Umsteigeflügen oder nicht-Linienflügen benötigt man für die Einreise eine Sondergenehmigung. Diese muss extra beantragt werden.
Die Einreise von Deutschland nach Russland ist z.Zt. nur für deutsche Staatsangehörige oder für Staatsbürger anderer Länder mit einem deutschen Aufenthaltstitel erlaubt.  Entsprechende Dokumente müssen mitgeführt werden. Alle anderen Reisenden benötigen für die Einreise eine Sondergenehmigung.
Einreise nach Russland: alle Reisenden müssen beim Check-in einen negativen PCR-Test auf Covid-19 in englischer bzw. russischer Sprache vorweisen. Dieser darf nicht älter als 72 Stunden sein, die Angabe des Datums und der Uhrzeit der Probenentnahme ist obligatorisch. Für Details hier klicken.
Rückreise nach Deutschland: aktuelle Regeln bitte klicken
Änderungen bleiben vorbehalten

Hinweise wegen der Corona-Pandemie:

Die Beantragung und Erteilung von Visa ist wegen der aktuellen Situation weiterhin eingeschränkt. Details können Sie hier nachlesen.

Ausländer müssen beim Einsteigen in ein Flugzeug mit Ziel Russland auch dann, wenn sie nur im Transit durchreisen wollen, den Nachweis über einen negativen PCR-Test erbringen. Das Testergebnis darf nicht früher als drei Kalendertage vor dem Abflug des Flugzeugs festgestellt worden sein und muss auf Russisch oder Englisch ausgedruckt vorliegen. Nicht-russische Staatsangehörige, die zu Erwerbszwecken nach Russland einreisen, sind verpflichtet, sich anschließend für 14 Tage in der Wohnung selbst zu isolieren. Das gilt auch für Personen, die im selben Haushalt leben.

Quelle: auswaertiges-amt.de

Unsere aktuellen Russland Reisetipps:

Baikalsee-Irkutsk  /  Sotchi  /  Kasan  /  Moskau  /  St.Petersburg  /  Altai

NEU: Informationen zum Tax-Free-System in Russland

Russland hat das gewisse Etwas, in dem die Zarenzeit ihre Spuren hinterlassen hat…

Russland steht für Abenteuer, die Transsibirische Eisenbahn, wilde Natur und riesige Metropolen. Das flächenmäßig größte Land der Erde lockt mit seinen berühmten Strömen Wolga, Don und Newa, mit seinen fantastischen Metropolen St. Petersburg und Moskau und vielen weiteren Städten.

Ganz im Westen liegt Kaliningrad, die Stadt, die vor allem Geschichtsinteressierte auf den Spuren der deutschen Vergangenheit anzieht. Kaliningrad – im alten Ostpreußen gelegen – beeindruckt mit mondänen Seebädern und mit der wildromantischen Rominter Heide oder dem alten Königsberg.

Im Norden liegt Sankt Petersburg, die nördlichste Millionenstadt weltweit. Sie wurde vom Zar Peter, der Erste, als Tor zur Ostsee gegründet und war bis 1922 Hauptstadt Russlands.

Im Süden sind Rostov-am-Don, Wolgograd und Krasnodar die größten Städte. Der Kaukasus, das Schwarze Meer (Sochi) und die Kosaken sind sehr interessante Sehenswürdigkeiten. Das Altai-Gebirge ist bei Touristen sehr beliebt. Einer unserer Russland Reise Bausteine: Sibirien Reise: Altaigebirge

Sibiren im Osten ist groß, weit und meist kalt. Dort fließen riesige Flüsse in den Arktischen Ozeans Nordmeer. Große Städte sind Wladiwostok, Irkutsk am Baikalsee (der größte Süßwassersee der Erde und auch der tiefste See der Erde) und Nowosibirsk. Die Transsibirische Eisenbahn kommt auf ihrem Weg zwischen Moskau und dem Japanischen Meer am Baikalsee vorbei.

Die zehn größten Städte Russlands: (ehemalige Namen aus sowjetischer Zeit in Klammern)
Moskau – Zentralrussland (11,50 Mio. Einwohner)
Sankt Petersburg (Leningrad) – Nordwestrussland (4,87 Mio. Einwohner)
Nowosibirsk – Sibirien (1,47 Mio. Einwohner)
Jekaterinburg (Swerdlowsk) – Ural (1,35 Mio. Einwohner)
Nischni Nowgorod (Gorki) – Wolga (1,25 Mio. Einwohner)
Samara (Kuibyschew) – Wolga (1,16 Mio. Einwohner)
Omsk – Sibirien (1,15 Mio. Einwohner)
Kasan – Wolga (1,14 Mio. Einwohner)
Tscheljabinsk – Ural (1,13 Mio. Einwohner)
Rostow am Don – Südrussland (1,09 Mio. Einwohner)

Individuelle Beratung für Ihre Russland Reise:

Russland ReisenEmail Visum Russland