Wir unterstützen Sie in der Beantragung Ihres Visums für Kasachstan, beschaffen Einladungen, Flug, Unterbringung, Reiseführer und mehr. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, schriftlich, telefonisch oder auch in unserem Reisebüro. Unser Team steht Ihnen zu allen Fragen und Vorbereitungen Ihrer Reise zu Ihrer Verfügung.
Ihr sicher-reisen.de Team

Bitte beachten, dass mit der Beantragung eines neuen Visums für Kasachstan alle vorherigen Visa für Kasachstan erlöschen bzw. ungültig gestempelt werden. Diese können dann nicht mehr benutzt werden, auch wenn sie noch länger gültig waren.

 

Visapflicht teilweise aufgehoben:

Ab dem 01.01.2017 benötigen deutsche Staatsbürger (und auch Staatsbürger von vielen anderen Staaten) keine Visa, wenn der Aufenthalt in Kasachstan bis zu 30 Tage dauert.
Weitere Details dazu finden Sie hier: http://www.botschaft-kasachstan.de

 

Benötigte Unterlagen:

  • Reisepass (Der Reisepass muß mindestens 3 Monate über das Ende der Reise hinaus
    gültig sein und mindestens zwei freie Seiten beinhalten.) oder einen Kinderausweis (unbedingt Lichtbild), falls das Kind nicht im Reisepass der Eltern eingetragen ist.
  • 1 Paßfoto (3,5×4,5 cm)
  • ausgefüllter und unterschriebener Visaantrag | PDF-Download
  • eine Auslandsreise-Krankenversicherung wird dringend empfohlen
  • Einladung* nur für Mehrfach-Geschäftsvisa und Arbeitsvisa (bei Einfach-Geschäftsvisa wird benötigt: Firmenschreiben des deutschen Unternehmens / Organisation, gerichtet an die jeweilige Botschaft mit dem Hinweis auf Zweck, Dauer der Reise und Aufenthaltsort im Zielland)

Bei Einreise mit einem eigenen Fahrzeug (auch Motorrad) teilen Sie uns bitte unbedingt die Marke und das Kennzeichen des Fahrzeuges mit.

Weitere Details finden Sie hier: http://www.botschaft-kasachstan.de

* Geschäftliche Einladungen müssen von einer kasachischen Partnerfirma erstellt werden. Bei Mehrfachvisa muß zusätzlich eine Bestätigung (Referenznummer) des Außenministeriums der Republik Kasachstan vorliegen.

Diese geschäftlichen Einladungen können auch wir für Sie besorgen. Preisliste dafür hier!

Ausländische Bürger müssen außerdem noch eine deutsche (An-)Meldebestätigung vorlegen (in Kopie).

Wichtige Hinweise für Geschäftsvisa:
===============================

1. Jahresvisa mit mehrmaliger Einreise für Geschäftszwecke berechtigen zu bis zu 120 Tagen Gesamtaufenthalt im Jahr (gemäß den Daten, die im Visum angegeben sind) und damit zu Aufenthalten von insgesamt 60 Tagen innerhalb von jeweils 180 Kalendertagen. Bei der ersten Einreise nach Kasachstan darf der Aufenthalt 30 Tage nicht überschreiten.
Zwei- und Dreimalige Visa für Geschäftszwecke berechtigen zu bis zu 90 Tage insgesamt, aber maximal 30 Tage pro Einreise.

Bitte lesen Sie unbedingt die Regelungen auf dieser Webseite durch (diese können sich auch jederzeit ändern): http://botschaft-kaz.de/de/index.php?option=com_content&view=article&id=27&Itemid=38#Geschäftsvisum

2. Wenn Gäste über internationale Flughäfen einreisen, werden die auszufüllenden Migrationskarten bei der Grenzkontrolle mit zwei Stempeln versehen. In diesem Fall ist die Registrierung deutscher Staatsbürger für maximal 90 Tage nicht erforderlich. Wenn Gäste auf dem Landweg einreisen, gibt es an der Grenze nur einen Stempel und es ist zwingend erforderlich, sich innerhalb von 5 Tagen nach der Einreise bei der kasachischen Migrationspolizei registrieren zu lassen. Auch in diesem Fall gilt die Regel, dass bei der ersten Einreise nur 30 Tage Aufenthalt vorgesehen sind, wenn man ein Dauervisum zu Geschäftszwecken hat.

3. Was machen Sie, wenn Sie sich länger als 30 Tage beispielsweise wegen einem Projekt in Kasachstan aufhalten müssen und nur ein wie oben beschriebenes Visum haben? Hier ist die einfachste Möglichkeit, vor Ablauf der 30 Tage aus- und sofort wieder einzureisen – beliebt ist hierfür ein Kurztrip nach Bischkek. Danach werden dann die nächsten 30 Tage gezählt.

 

Bearbeitungsdauer: 8 Kalendertage

Informationen zu den Kosten der Visabesorgung finden Sie hier.

(*) Weitere Infos zum Besuchervisum finden Sie hier.