Charmantes Südwestchina mit Sichuan und Yunnan

CHINA | Reisebausteine | Südwestchina



Bangkok – Chengdu – Mianyang – Pingwu – Jiuzhaigou – Maoxian – Chengdu – Emeishan – Zug – Lugu See – Lijiang – Dali – Zug – Kunming – Bangkok

Charmantes Südwestchina mit Sichuan und Yunnan

Diese Reise führt Sie in die traumhaften Landschaften in den südwestlichen Provinzen Sichuan – Heimat der Pandabären und Yunnan – das Land „südlich der Wolken“. Mit Yunnan lernen Sie eine multikulturelle Gegenden kennen, die von viele Bergvölkern, wie Tibeter, Qiang, Mosuo, Naxi, Bai und Yi besiedelt wird. Bei den Wanderungen lassen Sie Ihre Seele baumeln: am „Jadeteich“ Huanglong, am Jadedrachen-Schneeberg, auf dem Emeishan Berg, am Lugu See, am Cangshan Berg und in dem Steinwald. Bestimmt werden Sie von den Sanxingdui-Ruinen überrascht sein. Sehr sehenswürdig ist auch die im Jahr 250 v.Chr. zur Regulierung des Min-Flusses gebaute Bewässerungsanlage in Dujiangyan, wo vor mehr als 2250 Jahren die Grundlage für die Fruchtbarkeit des Zentrums Sichuans gelegt wurde. Beeindruckend in seiner Grösse ist der im 8. Jahrhundert entstandene Riesenbuddha in Leshan am Ufer des Min-Flusses.

Reiseverlauf:

Am 1. Tag der Reise fliegen Sie über Bangkok nach Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan – Heimat der Pandabären.

Am 2. Tag besuchen Sie das im nördlichen Vorort von Chengdu gelegene Forschungs- und Aufzuchtzentrum für Pandas. Weiterfahrt nach Mianyang, unterwegs Abstecher zum Sanxingdui Museum. Bereits vor 70 Jahren entdeckten Archäologen die Sanxingdui-Ruinen. Alle bisherigen historischen Funde haben bewiesen, dass diese Ruinen zum Territorium des Staates Shu gehören, der vor 3000 bis 5000 Jahren existierte. Bis heute wurden etwa 1000 historische Kulturgegenstände aus den Ruinen freigelegt, die im Sanxingdui-Museum ausgestellt sind. Die Sanxingdui-Ruinen werden von den chinesischen Geschichtswissenschaftlern und Archäologen als das ,,neunte Weltwunder“ bezeichnet.

Am 3. Tag fahren Sie weiter nach Jiuzhaigou. Unterwegs besuchen Sie in Pingwu einen charakterischen Stamm der Tibeter – die Tibeter des Weissen Pferdes. Spätnachmittags Ankunft in Jiuzhaigou.

Am 4. Tag machen Sie eine ganztägige Besichtigung und Wanderung im Tal der neun Dörfer – Jiuzhaigou. Das Naturschutzgebiet Jiuzhaigou, auch „Märchenwelt“ genannt, vermittelt Ihnen eine besondere Atmosphäre von bunten Seen, tief hinabstürzenden Wasserfällen, farbigen Wäldern, Schneegebirgen, ruhigen Tälern und vielem mehr.

Frühmorgens am 5. Tag fahren Sie zum Naturschutzgebiet Huanglong (Gelber Drachen). Gegen Mittag Ankunft in Huanglong. Im Gebiet sind mehr als 3,000 grosse und kleine bunte Seen zu sehen. Teilweise sind diese Seen terrassenförmig angeordnet. Sie heißen deshalb auch Jadeteich. Hier haben Sie eine ca. 3-stündige schöne Wanderung (3100 m – 3700 m)vor sich. Danach Weiterfahrt über Songpan, eine alte Kleinstadt, wo Tibeter, Angehörigen der Qiang und Hui-Minderheiten und Han-Chinesen gemischt wohnen, nach Maoxian.

Am morgen des 6. Tages, nach dem Frühstück Fahrt zum Taoping Dorf der Qiang-Minorität. Die Festungstürme und das unterirdische Wassersystem sind sehr beeindruckend. Danach Weiterfahrt nach Dujiangyan (140 km). Dort besichtigen Sie die im Jahr 250 v.Chr. zur Regulierung des Min-Flusses gebaute Bewässerungsanlage. Spät nachmittags Ankunft in Chengdu. 1N im 4*Yinhe Dynasty

Am 7. Tag geht es weiter nach Leshan, Besuch der grössten Buddha-Figur der Welt mit der Höhe von 71 Metern in Leshan und Bootsfahrt auf dem Min-Fluss. Danach Weiterfahrt nach Emei zur Besichtigung des Emei-Berges (3099 m), eines der vier heiligen buddhistischen Berge Chinas. Von Leidong Ping (2400 m) aus besteigen Sie den Berg auf den Steintreppen bis zum Hotel beim 3077 m auf dem Gipel Jinding (Goldengipfel).

8. Tag: Morgens kann man bei schönen Wetter den Sonnenaufgang beobachten. Danach Fahrt mit der Seilbahn zum Leidong Ping und von dort aus Busfahrt zum Park vom Wannian Tempel (Tempel der Ewigkeit). Nach der Besichtigung des Wannian Tempels Wandern hinab via Qingyin Pavillon zum Park (3 km) und Weiterfahrt zum Baoguo-Tempel (Tempel der Landesverdienste) am Fuss des Emei Berges. Am Abend Transfer zum Bahnhof, Zugfahrt (Schlafwagen,4-Bett-Abteil) nach Panzhihua.

Am Morgen des 9. Tages Ankunft in Panzhihua, Abholung und weiter Fahrt zum Lugu See. Abends kommen Sie am Lugu See an.

Fernab und unbeeindruckt von der Aussenwelt lebt das Volk Mosuo als Selbstversorger nach jahrtausenden alten Sitten und Gebräuchen in einer matriarchalischen Gesellschaftsform. Der Lugu See ist Muttersee von dieser Nationalminderheit. Am 10.Tag unternehmen Sie eine Bootsfahrt bis zu einem kleinen Lama-Kloster auf einer Insel. Nachmittags Fahrt nach Lijiang. In Lijiang ist die Naxi-
Nationalminderheit zu Hause.

Der 11. Tag beginnt mit einem Ausflug (30 km) zum Yulong Xueshan (Jadedrachen-Schneegebirge), das als eine der Hauptattraktionen des Gebietes gilt. Zuerst Fahrt mit Seilbahn zur Yak-Steppe (Mao Niu Ping). 1.5-stündige Wanderung von der Yak-Steppe zum Himmelsee (Tian Chi). Danach Fahrt zum Baisha-Dorf, einem Naxi-Dorf, um die zwischen dem 14. und 17. Jhdt. entstandenen hier etwa 350 buddhistisch inspirierten Wandmalereien zu bewundern. Am Heilong Tan besuchen Sie das Museum für Dongba-Kultur. Ein Bummel in der vollständig erhaltenen Altstadt von Lijiang, Dayan genannt, ist empfehlenswert. Dabei können Sie Eindrücke über das Alltagsleben der Naxi sammeln.

Am 12. Tag geht es weiter nach Dali. Unterwegs besuchen Sie die traditionellen Wohnungen der Bai-Leute in der Altstadt Xizhou. Nachmittags Bummel in der Altstadt von Dali.

Am 13. Tag werden Sie etwas aufs Land fahren, bis Sie den 249 Quadratkilometer grossen Er Hai – „Ohrensee“, der auf allen Seiten von hohen Bergen umgeben ist, erreichen. Auf der Bootsfahrt auf dem Er Hai See geniessen Sie die wunderschöne Landschaft. Danach fahren Sie zum nordwestlichen Stadtrand von Dali. Dort liegen der San Ta Si (Drei-Pagoden-Tempel), der das Wahrzeichen von Dali ist. Nachmittags fahren Sie mit der Seilbahn zum daoistischen Zhonghe-Tempel auf dem Can Shan Berg und geniessen den Blick über die Dali-Ebene zum Erhai – „Ohrensee“. Dann wandern Sie auf der „Jadestrasse“ bis zum Gangtong Tempel (Wanderzeit 3 – 4 Stunden). Am Abend Transfer zum Bahnhof, Zugfahrt (4-Bett-Abteil) nach Kunming, der Stadt des ewigen Frühlings, Hauptstadt der Provinz Yunnan.

Am morgen des 14. Tag Ankunft in Kunming. Nach kurzer Erfrischung und dem Frühstück im Hotel Ausflug nach Lunan um den Steinwald zu durchwandern. Auf über 27.000 Hektar bietet sich hier ein einmaliges Naturwunder. Diese Karstformation entstand vor etwa 270 Millionen Jahren, als die Erdkruste sich hob und das ursprünglich vorhandene Meer absinken ließ. Wege, Treppen und Brücken führen durch das Labyrinth der bizarren, bis zu 30 m hohen Gebilde. Nachmittags werden Sie zum Golden-Palast in Kunming fahren. Falls zeitlich noch möglich, Bummel auf dem Blumen- und Vogelmarkt.

Am 15. Tag: Flug nach Bangkok und Weiterflug nach Deutschland.

Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten:

  • 14 Übernachtungen in Hotels/Gästehaus/Zug entsprechendes Standards (Landeskategorie) oder gleichwertig, lt. Reiseverlauf (N = Übernachtung):
  • 10 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels, Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 1 Nacht in 3-Sterne-Hotel, Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 1 Nacht in Gästehaus
  • 2 Nächte im Zug (soft Sleeper, 4-Bett-Abteil)
  • Sämtliche Transfers, Überlandfahrten, Ausflüge, Besichtigungen
    Örtliche deutsch- oder englischsprachige Reiseführung

Folgende Leistungen sind nicht im Reisepreis enthalten:

  • Alle Kosten in Bangkok
  • Flughafengebühren in Kunming für Flug Kunming – Bangkok
  • Trinkgeld und alle persönliche Ausgaben
  • Internationale Flüge Frankfurt – Bangkok – Chengdu, Kunming – Bangkok – Frankfurt

Reisepreise auf Anfrage


Änderung vorbehalten

Aufgrund unvorhersehbarer Ereignisse kann es zu Programm- bzw. Routenänderungen führen. Solche Änderungen müssen akzeptiert werden. Wenn Sie das Unbekannte lockt und auch für Unvorhergesehenes Verständnis haben, dann ist dies die richtige Reise für Sie!

Reiseveranstalter: Fa. China Chengdu Greatway Tour Co., Ltd.

Reisebaustein | Südwestchina | PDF-Download

Bitte klicken Sie hier für weitere Reisedienstleistungen

visum chinaCharmantes Südwestchina mit Sichuan und Yunnan