Suche
RUSSLAND | Visabeschaffung

 

RUSSLAND | Visum Russland beantragen

Bitte beachten, dass mit der Beantragung eines neuen Visums alle vorherigen Visa für dieses Land erlöschen bzw. ungültig gestempelt werden. Diese können dann nicht mehr benutzt werden, auch wenn sie noch länger gültig waren.

Benötigte Unterlagen für Ihr Visum nach Russland:


Personen mit einem Geburtsort in der ehemaligen Sowjetunion beachten bitte diesen Hinweis.

Kinder benötigen eigene Reisepässe und eigene Visa.
Staatenlose beachten bitte diese Hinweise.
Für Staatsbürger Australiens gilt dieser Hinweis.

Für die Beantragung von Transit-, Arbeits-, Studien- und Humanitärvisa gelten abweichende Bestimmungen. Bitte fragen Sie bei uns nach. 
Möchten Sie ein Mehrfach-Geschäftsvisa beantragen, beachten Sie bitte diese Regeln


Gebühren und Bearbeitungszeiten 

Die Kosten setzen sich aus den folgenden 3 Gebühren zusammen:

Gebühren des Konsulates (1) + Gebühren des Visacenters (2) + unseren Bearbeitungsgebühren(3)

1) Gebühren des Generalkonsulates der Russischen Föderation (*)
 Touristvisum (ein-, zweifach, max.30 Tage)
 Geschäftsvisum (ein-, zwei-, mehrfach)
 Privatvisum (ein-, zweifach)
 Transitvisum  (ein-, zweifach)
 Bearbeitungszeit    
Preise in EUR 
 für EU-Bürger (außer GB, IRL, DAN) ab 9 Kalendertage   
35
 für EU-Bürger (außer GB, IRL, DAN) EXPRESS  4 Werktage   70
 Arbeitsvisa (einfach): 

 für Bürger Deutschlands
ab 9 Kalendertage   
 72,50
 für Bürger Deutschlands
 EXPRESS  4 Werktage   
122,50
 Arbeitsvisa (zwei-, mehrfach): 
   auf Anfrage

   
*) Preise für Staatsbürger anderer Länder
    sowie Staatenlose
  auf Anfrage 



Infos dazu, wer von der Konsulatsgebühr befreit ist, finden Sie hier.

2) Gebühren des Russischen Visacenters

                                                                                  
Preise in EUR 
 für alle Visaarten zzgl.   
27
 für EXPRESS-Visa ab 15.02.2016     zzgl.   
30

 

3) unsere Gebühren

                                                           
Preise in EUR 
 bei normaler Bearbeitungszeit zzgl.    
39
 bei Express-Bearbeitungszeit zzgl.    
25

 

 

Details Nachweis der Rückkehrwilligkeit:

Deutsche Staatsbürger müssen dem Russischen Konsulat nachweisen, dass sie gewillt sind, nach Deutschland zurückzukehren. Ist jedoch nicht für Transit- und Arbeitsvisa nötig.

Falls Sie ein Tourist- oder Privatvisa beantragen möchten: Nachweis des Einkommens des letzten Monats durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung, oder Registrierungsschein (Gewerbeanmeldung) des eigenen Unternehmens, oder Nachweis von Wohneigentum (Grundbuchauszug), oder Ihre letzte Steuererklärung, oder Ihren letzten Steuerbescheid. Ebenso akzeptiert werden Kontoauszüge.

Falls Sie ein Geschäftsvisum beantragen möchten: Registrierungsschein (Gewerbeanmeldung) des eigenen Unternehmens oder eine Bestätigung des aktuellen Arbeitgebers auf Firmenbriefpapier mit Informationen über ihre Stellung, ihr Gehalt des letzten Monats und den Zweck der Reise nach Russland.

 

Informationen zu den Einladungen:

Private Einladungen müssen von Dienststellen der Russischen Migrationsbehörde (FMS) ausgestellt worden sein. Eine private Einladung wird nur im Original akzeptiert, eine geschäftliche Einladung auf Firmen-Briefpapier gilt auch in Kopie (ist allerdings nicht für alle Staatsangehörigkeiten möglich). Eine vom FMS ausgestellte Einladung gilt generell nur im Original. Auch möglich: Geschäftseinladung per Telex vom Russischen Außenministerium (dieses wird elektronisch an das Generalkonsulat geschickt).

Geschäftliche Einladungen können wir Ihnen besorgen. Preisliste dafür hier!

 

Informationen zum Hotelvoucher:

Falls Sie ein Hotel selbst gebucht haben, so benötigen wir zur Visabeantragung eine Einladung vom Hotel mit der Angabe einer Referenznummer des Russischen Außenministeriums und einen Hotelvoucher. Falls Sie ein Hotel über uns buchen, besorgen wir diese Unterlagen selbst.

Einen Hotelvoucher zur Besorgung eines touristischen Visas können wir besorgen. Preisliste dafür hier!

 

 

Details zum Nachweis über eine vorhandene Auslandsreise-Krankenversicherung:

Verlangt wird eine Bestätigung (auch in Kopie möglich, diese Bestätigung wird vom Konsulat einbehalten) Ihrer Krankenversicherung, die folgende Informationen enthält:

1.Datum des Versicherungsabschlusses
2.Police-Nr.
3.Familien- und Vorname des Versicherungsnehmers
4.Angaben des Versicherers
5.Der Gültigkeitszeitraum der Police muss die gesamte Aufenthaltsdauer auf dem Territorium Rußlands im Falle der Ausstellung eines 1-bzw. 2-fachen Visums und im Falle eines Mehrfachvisums die Aufenthaltsdauer der ersten Reise abdecken.
6.Eine Übersicht der versicherten medizinischen und Krankentransportleistungen, einschließlich der Überführung der sterblichen Überreste. Vergleichen Sie bitte mit der Übersicht der medizinischen Leistungen, die von der russischen Gesetzgebung gefordert wird.
7.Die Deckungssumme darf nicht unter 30 000 EUR sein.
8.Territorialer Gültigkeitsraum (gesamte Welt, einschließlich Rußland; Europa, einschließlich Rußland usw.; Vorrang hat die garantierte Gültigkeit in Rußland
9.Unterschrift

Gerne schließen wir für Sie die nötige Versicherung ab. 
Benutzen Sie für die Bestellung dieses Formular hier oder dieses hier für eine Jahresversicherung, die weltweit gilt oder klicken Sie hier für den sofortigen Online-Abschluss.  

 

Details zu Mehrfach-Geschäftsvisa

Mehrfach-Geschäftsvisa mit einer Gültigkeit von bis zu einem Jahr werden nur dann ausgestellt, wenn der Antragsteller im Vorjahr (innerhalb der letzten 12 Monaten) mindestens ein Visum erhalten (außer Transitvisum) und dieses verwendet hat. Die Erteilung eines mehrfachen Visums mit einer Gültigkeit von 2 bis höchstens 5 Jahren setzt voraus, dass der Antragsteller in den zwei vorangegangenen Jahren zwei mehrfache Jahresvisa erhalten und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen über Einreise und Aufenthalt in der Russischen Föderation verwendet hat.  Diese Regelungen gelten nicht bei offiziellen Einladungen, die direkt von Dienststellen der Russischen Migrationsbehörde (FMS) ausgestellt wurden.

Mehrfach-Geschäftsvisa können nur dann mit einer Express-Bearbeitungszeit beantragt werden, wenn eine von Dienststellen der Russischen Migrationsbehörde (FMS) ausgestellte Einladung vorliegt. Mit einer Einladung auf Firmen-Briefpapier geht das leider nicht.

 

Info zu Personen mit Geburtsort in der UdSSR:

Für Personen mit Geburtsort in der ehemaligen Sowjetunion wird eine detaillierte Angabe (Punkt 1 des Visaantrages) über die Abgabe der UdSSR- oder russischen Staatsbürgerschaft gefordert. Falls aktuell noch eine russische Staatsbürgerschaft besteht, kann der Visaantrag kostenpflichtig abgelehnt werden. 

 

Info zu Staatenlosen Personen:

Staatenlose Personen erhalten ein Visum für Rußland nur unter Vorlage einer Einladung des Außenministeriums in Rußland oder eines Hotelvouchers. Die Kosten des Russischen Konsulates sind wesentlich höher. Detailliertere Angaben finden Sie hier. Dort finden Sie auch Informationen darüber, welche Personen von der Konsulatsgebühr befreit sind.

 

Info für Staatsbürger Australiens:

Für Staatsbürger Australiens gilt seit 15.06.2012: Bei der Beantragung eines geschäftlichen oder privaten Visums ist zusätzlich zu den bisher geforderten Unterlagen auch eine auf russisch geschriebene und detaillierte Biographie notwendig. Wir können diese Übersetzung gerne für Sie übernehmen.

 

Visabeschaffung | Einladungen | Flugtickets | Hotels | Leistungen vor Ort | Reisebausteine | Pauschalangebote