Suche
China | Visabeschaffung

CHINA | Visabeschaffung

Wichtiger Hinweis zu allen Visa:

Bitte beachten, dass mit der Beantragung eines neuen Visums alle vorherigen Visa für dieses Land erlöschen bzw. ungültig gestempelt werden. Diese können dann nicht mehr benutzt werden, auch wenn sie noch länger gültig waren.

Achtung Einschränkung: 

Für folgende Personen können wir einen Visaantrag in München stellen: deutsche Staatsbürger, EU-Bürger und ausländische Staatsbürger mit einer gültigen Meldebestätigung für das Bundesland Bayern. Geschäftsvisa werden aktuell auch noch angenommen, wenn sich der Firmensitz des Arbeitgebers in Bayern befindet. Dies können wir allerdings nicht garantieren.

Für Reisende mit türkischen Pass können wir leider keine Visa beantragen. Diese Personen müssen ihren Antrag persönlich im Chinesischen Visacenter abgeben.

Touristische Visa (L-Visa) werden für einen max. Aufenthalt in China von bis zu 30 Tagen und nur für eine ein- oder zweimalige Einreise ausgestellt.

Geschäftliche Visa (M-Visa) können länger und mit bis zu mehrfachen Einreise ausgestellt werden. Ein Geschäftsvisum wird dabei nur für folgende Tätigkeiten erteilt: 
> normale geschäftliche Tätigkeiten wie Verkaufsgespräche, Verhandlungen, Präsentationen von eigenen Produkten
> offizielle nicht-kommerzielle Auftritte
> sportliche Veranstaltungen als Sportler

Andere geplante Tätigkeiten verpflichten zur Beantragung eines "kurzfristigen Arbeitsvisa" oder "normalem längerfristigen Arbeitsvisa" (Z-Visum).

Möchten Sie in China eine Messe besuchen, benötigen Sie ein F-Visum. Dafür nötige Einladungen können wir Ihnen besorgen. Bitte fragen Sie nach.

Benötigte Unterlagen für alle Visaarten:

 

Benötigte Unterlagen für ein Touristenvisum nach China:

Benötigte Unterlagen für ein Geschäftsvisum nach China:

Wir können gerne für Sie behördliche Einladungen für M-Visa aus China besorgen. Die Preisliste finden Sie hier. Das Bestellformular finden Sie hier. 

Benötigte Unterlagen (Original und Kopie) für ein Arbeitsvisum nach China:

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beschaffung der behördlichen Dokumente durch unsere Partner vor Ort. Bitte fordern Sie ein entsprechendes Angebot an.


Bitte beachten Sie:

Inhaber eines Arbeitsvisa (Z-Visum) müssen bei der Einwanderungsabteilung der örtlichen Behörde für öffentliche Sicherheit in dem beabsichtigten Aufenthaltsort innerhalb von 30 Tagen nach der Einreise nach China eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen.

 

Informationen zu anderen Visatypen finden Sie hier.

 

Kosten:

unsere Bearbeitungsgebühren: 39 EUR
plus
Bearbeitungsgebühren vom CVASC: 55 EUR plus 19% UST (ab 10.08.2015)    Details: hier
plus
folgende Konsulatsgebühren (erhoben durch das Generalkonsulat der VR China):

Touristen- und Geschäftsvisum für Staatsbürger der Schengener Staaten**:
Preise in EUR
     
einmalige Einreise
  60
zweimalige Einreise oder Transit
  60
mehrmalige Einreise für 6 Monate
  60
mehrmalige Einreise für 12 Monate
  60


   
Touristen- und Geschäftsvisum für Passinhaber anderer Staatsangehörigkeiten:
Preise in EUR
     
einmalige Einreise
  *
zweimalige Einreise
  *
mehrmalige Einreise für 6 Monate
  *
mehrmalige Einreise für 12 Monate
  *


* Bitte hier nachlesen oder bei uns nachfragen.

** Schengener Staaten sind: Deutschland, Belgien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn

   
     
es gibt keine Expressbearbeitung mehr !!!
 

 


Die normalen Bearbeitungszeiten im Konsulat für alle Arten von Visa betragen 4 Arbeitstage!

Bei Detailfragen helfen wir Ihnen gerne weiter: Kontakt-Formular.


Bemerkungen/Hinweise:

 

Stellen Sie Ihre Anfrage einfach per E-Mail.